Was ist ein Eiterherd?

Was ist ein Eiterherd?

Was ist ein Eiterherd?
Restgewebe in der Zahnwurzel, meist durch eine unvollständige Wurzelbehandlung, führt zu einer Entzündung an der Wurzelspitze. Der Körper reagiert auf den bakteriellen Angriff mit der Bildung einer Barriere, dem Eiterherd. Dieser ist lange Zeit asymptomatisch, d.h. er löst keine Schmerzen aus. Deshalb sollen Wurzelbehandlungen regelmäßig mit Röntgenbilder kontrolliert werden, denn nur so können Eiterherde diagnostiziert werden. Die Behandlung besteht in einer Revision der Wurzelbehandlung: das alte Wurzelfüllungsmaterial wird entfernt, die Wurzelkanäle komplett bis an die Wurzelspitze aufbereiten, desinfiziert und dann hermetisch verschlossen. Diese Behandlung ist komplett schmerzfrei und führt in den meisten Fällen zur vollständigen Ausheilung der Entzündung an der Wurzelspitze und dem Abklingen des Eiterherdes.
Was ist ein Eiterherd?
Was ist ein Eiterherd?
Was ist ein Eiterherd?
 
 Zurück zur Liste 


  +39 0473 234686
it de
© 2019 Praxis Dr. Stefan Kirchmayr |  Rennweg 131 - I-39012 Italien |  Impressum |  Datenschutzerklärung |  Cookies |  Sitemap |  MwSt-Nr. 01751090216 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing